Über uns

Die erste Initiativgruppe fand sich während der Goetheanum World Conference am Goetheanum/CH im September 2016. Unabhängig von ihren jeweiligen Berufen, religiösen Hintergründen usw. steht diese Gruppe auf dem Boden der Anthroposophie und will sich mit allen Menschen verbinden, die im beschriebenen Sinne mitarbeiten wollen.

Zur Initiativgruppe zählen (Änderungen vorbehalten): Arndt Schürmann (Dortmund / DE), Veit Kattwinkel (Lüdenscheid / DE), Jonas van der Gathen (Leipzig / DE), Ulrich Hölder (Stuttgart / DE), Karin Knausenberger (Unterlengenhardt / DE), Luc Ambagts (Breda / NL), Thomas Brunner (Berlin / DE), Clara Steinkellner (Berlin / DE), Lutz Gerding (Freiburg / DE), Bruno Martin (Bochum / DE), Götz Feeser (Stuttgart / DE), Veronika Thiersch (Gummersbach / DE), Barbara Barwicka-Geck (Lüdenscheid / DE) und Falk Zientz (Bochum / DE).

Begrüßenswert wäre es, wenn sich auch an anderen Orten bzw. in anderen Ländern Initiativgruppen bilden würden, die sich wiederum alle im Zusammenhang halten und mit ihren Initiativen vernetzen.

Wir möchten die Initiativgruppe gern erweitern. Wer sich von der Initiative angesprochen fühlt, ist eingeladen, sich via E-Mail bei uns zu melden: veitkattwinkel@googlemail.com, unter Nennung des Vornamens, Namens, der Adresse, E-Mail-Adresse und optional: Was will ich beitragen und wie will ich es gestalten? Gibt es eine Initiative, die ich vorstellen möchte?

Sie möchten unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen?

Wir freuen uns über Ihre Hilfe!

Unser Spendenkonto:

Anthroposophische Gesellschaft Zweig Hagen e.V.
IBAN: DE36 4306 0967 0026 8197 00
BIC: GENODEM1GLS

Gerne senden wir Ihnen für Ihre Spende eine Spendenbescheinigung bzw. Spendenquittung zu. Bitte teilen Sie uns hierfür Ihre Postadresse mit.

Veit Kattwinkel: arbeitet in einem europäischen Konzern, dort Leitung des Global Product Managements für ein Geschäftsfeld im Bereich Smart Home / Smart Building. Er ist Mitbegründer der Initiative Menschlichkeit und Mitglied in der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft.

Falk Zientz: arbeitet in der GLS Bank, u.a. als Chefredakteur "Bankspiegel". Mitarbeit auch im "Projekt Quellgebiete" der Anthroposophischen Gesellschaft.

Lutz Gerding: Waldorflehrer für Geschichte und Englisch. Selbstverantwortliches Lernen und die Suche nach neuen Formen in der Erwachsenenbildung sind bestimmende Themen, nicht zuletzt auch in der Ausbildung von Waldorflehrern. Gegenwärtig begleitet er eine Schule in Peking beim Aufbau einer Oberstufe.

Götz Feeser: tätig in der Mahle-Stiftung. Geschäftsführung und Mitarbeit in weiteren Stiftungen sowie Prozessbegleitung in Organisationen. Lebt mit seiner Familie in Stuttgart.

Jonas von der Gathen: trägt sich mit der Vision, einen therapeutischen Ort zu bauen, an dem ehemalige Straffällige und ausgebrannte ManagerInnen zu sich und zueinander finden können. Freiberuflich tätig als Redakteur, Bewegungscoach und Personalvermittler. Mitentwickler der "Schenk.Geld.Experimente". Lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Leipzig. www.schenkgeld.org | www.svdg.org

Luc Ambagts: Geschäftsführer für den Verein für Biologisch Dynamische Landwirtschaft in den Niederlanden. Als Forscher und Schriftsteller widmet er sich besonders dem Thema der Individualität.

Arndt Schürmann: Geschäftsführer der Schürmann Leuchtenland GmbH. Mitglied in der anthroposophischen Gesellschaft. Beschäftigt sich mit Fragen zu sinnstiftenden Arbeitsformen im Unternehmen.

Karin Knausenberger: Goetheanum Ensemble, Eurythmy, Dornach / CH und Unterlengenhardt / DE.

 
Initiative Menschlichkeit | Webservice by bense.com | Impressum | Datenschutz | Kontakt
imnk-dolu 2017-09-22 wid-5 drtm-bns 2017-09-22
Google